Mythodrama

(English Version)

Konflikte emotionalisieren und engen den Lösungsraum ein

Konflikte lösen Emotionen aus. Wir möchten einen Ärger sofort loswerden und zur Nomalität zurückkehren. Leider ist dies oft nicht möglich. Die Spannungen sind zu gross, man ist emotionalisiert und in den Bewältigungsmöglichkeiten der Situation eingeschränkt. Allan Guggenbühl hat mit dem Mythodrama eine Methode entwickelt, die es ermöglicht, auch in schwierigen Situationen neue Impulse für eine Lösung zu finden.

Was ist das Mythodrama?
Bei dieser speziellen Methode wird zunächst nicht direkt über das eigentliche Konfliktthema gesprochen. Zuerst wird mit einer Geschichte gearbeitet, welche wesentliche Aspekte des Konflikts und dessen Dynamik widerspiegelt. Dies ermöglicht es den Beteiligten, sich unvoreingenommen darauf einzulassen. Sie befassen sich mit der Geschichte spielerisch oder in eigens entwickelten Gruppenübungen. Die Geschichte wird weitergesponnen, umgedeutet, zu unterschiedlichen Enden geführt. Ohne es zu realisieren, entwickeln die Teilnehmer Lösungen und Antworten zum Konfliktthema, welche dann auf das effektive Problem übertragen und im Alltag umgesetzt werden können. ⇒ Hintergrundinformation zum Mythodrama

Wo wird das Mythodrama eingesetzt?
Das Mythodrama wird bei Interventionen in Schulklassen, in der Erwachsenenbildung und in Gruppentherapien für Kinder und Jugendliche eingesetzt (Erziehungsberatung Bern). Es hat sich als effektive Methode erwiesen, mit einem Team oder einer Klasse neue Ideen dafür zu entwickeln, wie eine Herausforderung, ein Problem oder eine Krise bewältigt werden kann.

Typischer Ablauf einer Mythodrama-Sitzung:
* Begrüssung
* Übungen und Spiele
* Entspannungsübungen mit Musik
* Geschichte mit anschliessender Imaginationsphase
* Verarbeitung in Form einer Zeichnung oder eines Theaters
* Gespräch: Transfer auf Alltagssituation
* Erarbeiten einer konkreten Veränderung in Bezug auf die Konfliktsituation oder das Brennpunktthema

Aktuelle Kurse:
* Einführung ins Mythodrama: Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurs ausgeschrieben wird. Abonnieren Sie unseren Newsletter

Informationen zum Mythodramaverband: mythodrama.com